Liebe Karnevalsfreunde, liebe Närrinnen und Narren,

ein wenig Vereins-Chronik sollte doch auf jeder Homepage zu lesen sein:

Vor 48 Jahren gründeten Willi Ahr, Heinrich Hoesen und der Gastwirt Karl Exner die Neusser Karnevalsgesellschaft Blau-Rot-Gold. Die ersten karnevalistischen Aktivitäten fanden in der Gaststätte Exner statt. Die erste öffentliche Sitzung in der Bürgergesellschaft. Aber Willi Ahr wusste, wenn der Karnevalsfunke sich ausbreiten sollte, musste er auf die Strasse. 1970 wurde der 1. Karnevalswagen und auch der Mottowagen unter Regie der NKG Blau-Rot-Gold gebaut. „Einigkeit macht stark“ war der Gedanke und so ist ganz klar, dass die NKG Blau-Rot-Gold 1970 Mitgründer des Karnevalsausschusses war und auch heute noch von einigen Mitgliedern verantwortungsvolle Aufgaben übernommen werden. Auch im Winter zu feiern fand in Neuss großen Anklang, und so lautete berechtigter Weise das Motto beim Kappessonntagszug 1973: „Nun ist er auch in Neuss erwacht“. Auch die Stadtväter konnten sich dem Karneval nicht mehr verschließen. Wen wundert es, dass sowohl die Idee, als auch der Schlüssel für die erste Schlüsselübergabe aus den Reihen der BRGoldenen kam.

Von 1973 – 1987 veranstalteten die Mitglieder jedes Jahr mehrer Sitzungen, Bälle und auch Kinderprogramme.

1987 war es dann endlich soweit. Anlässlich des 22jährigen Jubiläums stellte die NKG Blau-Rot-Gold ihr erstes Prinzenpaar. Bruno und Karin Weynand repräsentierten für ein Jahr den Karneval in Neuss. Begleitet wurden sie von der Neuen Tanzgarde des Vereins. 1991 folgte dann die Kindergarde und im Jahr 1995 kam dann die Mittelgarde hinzu.

Eine weitere Aktivität kam am Fronleichnamstag 1998 hinzu. Die „1. Stadtmeisterschaft im Bierfassrollen“.

Die letzten 11 Jahre der Blau-Rot-Goldenen sprechen für Wachstum und Kontinuität. Nicht nur, dass mit Wilfried Jasper und Reiner Franzen der geschäftsführende Vorstand weiterhin im Amt ist und dass auch die neue Geschäftsführerin Steffi Zander schon in der zweiten Wahlperiode ist, auch die Veranstaltungen der Blau-Rot-Goldenen sind Garant für gute Stimmung und ausgelassene Fröhlichkeit. Als man vor 11 Jahren mit der Sitzung „Nüsser för Nüsser“ just in dem Moment eine Veranstaltung ins Leben rief, wo andere Vereine ihre Sitzungen aufgaben, war es mehr als fraglich, ob das funktioniert. Aber es hat funktioniert: und wie!! Und zwei Jahre später haben wir die Pudelbande mit ins Boot geholt, so dass es wieder etwas gab, woran viele in Neuss nicht glaubten: Eine Gemeinschaftssitzung aus zwei Vereinen. Auch wenn in jüngster Zeit versucht wird, das Konzept zu kopieren, man darf dabei nie vergessen: alles kann man nicht kopieren und schon gar nicht die Leute, die die Säulen dieser Veranstaltung sind. Ein wichtiger Bestandteil jeder Gesellschaft sind die Mitglieder. Sie sind das Fundament und da ist man ganz besonders stolz drauf, dass es in den letzten Jahren immer wieder gelungen ist, dieses Fundament weiter zu stärken und das gerade durch junge Leute – wie man auch bei den verschiedenen Veranstaltungen in Neuss sieht. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Jugend nachrückt und wir eine Gesellschaft sind, in der Mann und Frau gleichberechtigt sind. Kommen wir noch einmal zurück zur Jugend: Anlässlich unserer Jubiläen „4 x 11 Jahre NKG Blau-Rot-Gold“ und „2 x 11 Jahre Tanzgarde“ stellt sich gerne unser junges Geschwisterpaar Diana und Peter Schliebs als Neusser Prinzenpaar der Session 2009/2010 zur Verfügung.

Vieles könnte man an dieser Stelle noch schreiben, aber jetzt wollen wir einfach unser Jubiläumsjahr genießen und mit Ihnen feiern. Alle Weichen dazu sind gestellt und nun „Ab mit Volldampf in die nächsten 11 Jahre“, aber vorher machen wir noch das halbe Jahrhundert voll.